Module für Berufe und berufliche Situationen

Hier finden Sie Selbstlernmaterialien für Deutsch als Fremdsprache. Sie können die Materialien direkt von der Webseite starten (über » START). Wenn Sie Ihre Ergebnisse speichern wollen, nutzen Sie bitte die Selbstlernkurse auf unserer JASNE-Moodle-Plattform.

Kommunikation mit dem Kunden (B1, B2)

Themen und Inhalte

Themen und Inhalte 1
  • Anfragen auswerten und Rückfragen an Kunden zu Material und Anforderungen stellen
  • Angebote schreiben und bearbeiten
  • Rückfragen von Kunden zu Lieferbedingungen und Produktdetails beantworten
  • Preisverhandlungen führen

Interne Kommunikation

  • Gesprächsnotizen anfertigen
  • Aufgaben und nächste Schritte besprechen

RELEVANT FÜR: kaufmännische Berufe, insbesondere Mitarbeiter(innen) im Kundendienst; Assistentin GL ; Produktionsleiter Projektmanager
VORAUSSETZUNGEN: Kenntnisse auf A2-Niveau

START

Deutsch für Produktionsunternehmen (B1+, B2)

Themen und Inhalte

Themen und Inhalte 3

Baustein 1: Entgegennahme eines Auftrags

  • Lesen und Bearbeiten eines Auftrages
  • Rücksprache mit Kunden zu gewünschten Produkteigenschaften (technische Produktdetails wie Oberflächenbeschaffenheit, Umfang / Maße)
  • Spezifikation von wesentlichen Parametern (Arbeitsgeschwindigkeit, Motorleistung, etc.)

Baustein 2: Interne Kommunikation

  • Diskussion von Alternativen zu einem fehlenden Bauteil
  • Rücksprache mit Kunden zur Änderung der Parameter
  • Protokollieren von Änderungen

Baustein 3: Kunden beraten und betreuen

  • Einarbeitung der Kunden in die Maschinen vor Ort
  • einfache Schritt-für-Schritt Anleitung geben
  • Reagieren bei Problemen mit der Maschine – eine Bedienerfehler erklären

RELEVANT FÜR: Konstrukteure, Mitarbeiter und Leiter der Konstruktions-/Produktionsabteilungen, Mitarbeiter im Vertrieb
VORAUSSETZUNGEN: Kenntnisse auf A2-Niveau

START

Deutsch für Fernfahrer (A2+/B1)

Themen und Inhalte

Themen und Inhalte 5
  • Kommunikation mit Lager-/Logistik-Mitarbeitern beim Kunden: Zufahrt zur Laderampe, Sicherheit im Werk, Be- und Entladen
  • Kommunikation mit der Polizei bei Straßenkontrollen: Kontrolle der Lenk- u. Ruhezeiten, technische Kontrolle, Gewichtskontrolle
  • Kommunikation mit Passanten: nach dem Weg fragen, Wegauskünfte verstehen
  • Frachtbrief ausfüllen

RELEVANT FÜR: Berufskraftfahrer im grenzüberschreitenden Verkehr
VORAUSSETZUNGEN: Kenntnisse auf A2-Niveau

START

Über die Kürzel A1, A2, B1 etc. können Sie einschätzen, ob Sie das jeweilige Modul sinnvoll nutzen können. Mehr erfahren Sie in den Berufsspezifischen Sprachkompetenzprofilen.

Kommunikation mit Zulieferern (B1, B2)

Themen und Inhalte

Themen und Inhalte 2

Baustein 1: Interne Kommunikation (Telko)

  • Problembeschreibung: ein großer Auftrag ist wegen eines fehlenden Bauteils gefährdet
  • Diskussion von Alternativen: Lösungen vorschlagen, Machbarkeit/Nichtmachbarkeit ausdrücken
  • Meinung ausdrücken

Baustein 2: Kommunikation mit neuem Zulieferer

  • Anfrage bei neuem potentiellem Zulieferer
  • Absprache zu Produktdetails und Zahlungsmodalitäten
  • auf Angebot reagieren und um frühere Lieferung und Auftragsbestätigung bitten

Relevant für: kaufmännische Berufe, insbesondere Mitarbeiter(innen) im Einkauf; Assistentin GL; Produktionsleiter und Projektmanager
VORAUSSETZUNGEN: Kenntnisse auf B1-Niveau

START

Computer-Terminologie, Pannen am PC (A2)

Themen und Inhalte

Themen und Inhalte 4
  • Grundlagen: PC-Vokabular
  • interne Kommunikation mit IT-Abteilung: Fehler am PC beschreiben, Fernwartung einschalten
  • Passwörter verstehen und ansagen
  • auf Probleme mit dem Computer bei Präsentationen reagieren
  • Hauptpunkt interner Richtlinien zur PC-Sicherheit verstehen

RELEVANT FÜR: alle Berufsgruppen, insbesondere kaufmännische Berufe, Abteilungsleiter
VORAUSSETZUNGEN: Kenntnisse auf A1-Niveau

START

Deutsch für Triebfahrzeugführer (B1, B1+)

Themen und Inhalte

Themen und Inhalte 6
  • Kommunikation mit dem Lokleiter bei Übernahme der Lok
  • Kommunikation mit dem Fahrdienstleiter bei verzögerter Ab- oder Weiterfahrt
  • außergewöhnliche Ereignisse:
    Kommunikation mit dem Fahrdienstleiter
    Kommunikation mit dem Bahninspektor
    Protokollierung der Vorgänge
  • Entgegennahme von schriftlichen Befehlen

RELEVANT FÜR: Lokführer im grenzüberschreitenden Verkehr
VORAUSSETZUNGEN: Kenntnisse auf A2-Niveau

START